BDNF- ein Serummarker für Burnout, Depression und Neurodermitis

mitosis 3876669 1920 300x169 - Naturheilkunde

Allgemeines

Was ist BDNF?

BDNF steht für Brain-derived neurotrophic factor und ist ist ein Protein aus der Gruppe der Neurotrophine (Signalstoffe, die zielgerichtete Verbindungen zwischen Nervenzellen bewirken).  BDNF wird im ausgereiften Gehirn im Hippocampus gebildet. Das Protein ist insbesondere aktiv im Hippocampus, der Großhirnrinde und im Vorderhirn, also in den Bereichen, die für das Langzeitgedächtnis und abstraktes Denken verantwortlich sind. BDNF ist allerdings nicht nur im Gehirn anzutreffen, es ist auch in zahlreichen Zelltypen und im Gewebe, der Netzhaut, den Nieren, der Prostata und Speichel zu finden.

Wie wird der BDNF-Marker gemessen?

302 Abb 1 406x420 - Naturheilkunde

Copyrights Institut für medizinische Diagnostik Berlin (IMD)

Das Protein BDNF kann die Blut-Hirn-Schranke passieren und ist somit im Serum unseres Blutes messbar. Studien belegen, dass der BDNF-Spiegel im Serum des Blutes mit dem Volumen des Hippocampus korreliert.  Dieser Zusammenhang des Hippocampus und des BDNF-Werts im Serum ist deutlich messbar, obwohl BDNF auch von Thrombozyten gebildet werden kann.  Schrumpft der Hippocampus (z. B. aufgrund von depressiven Erkrankungen) sinkt der BDNF-Serumspiegel insgesamt ab.

BDNF und Krankheiten

Ein Mangel oder Überschuss an BDNF hängt mit verschiedenen Krankheiten zusammen z. B. mit Depressionen, Schizophrenie, Zwangsstörung, Alzheimer-Krankheiten, Chorea HuntingtonDemenz, Anorexia nervosa, Bulimia nervosa, Neurodermitis und dem Rett-Syndrom. Auch Epilepsie wird mit einer Veränderung im BDNF in Zusammenhang gebracht.

BDNF bei Depressionen, Stress und Schlafstörungen

Studien belegen, dass Patienten mit Depressionen, Stress und Schlafstörungen einen deutlich erniedrigten BDNF-Spiegel aufweisen. Der BDNF-Gehalt korreliert dabei mit der Schwere der Erkrankung. Insbesondere wenn das Stresshormon Cortisol häufig ausgeschüttet wird, hemmt dies die Ausschüttung von BDNF. Stress kann also den BDNF-Spiegel senken, noch bevor Veränderungen in der Gehirnstruktur statt gefunden haben. Langfristig kann durch Stress somit unsere Gehirnstruktur verändert werden und unsere Gedächtnisleistung negativ beeinflusst werden.

BDNF und Neurodermitis

Der Serumspiegel von BDNF ist bei Neurodermitis deutlich erhöht und korreliert mit dem Krankheitswert und Juckreiz des Patienten. Das Protein BDNF bindet sich an eosinophile Granulozyten in der Haut. Eosinophile Granulozyten sind sogenannte Phagozyten, also Fresszellen. Sie fressen normalerweise Krankheitserreger, insbesondere Parasiten und Würmer.  Bindet sich nun BDNF an diese Fresszellen, fördert es so deren Ausschüttung an zytotoxischen Mediatoren (umgangssprachlich “Zellgiften”), die das Gewebe schädigen und zu Juckreiz und Hautschädigungen führen. Darüber hinaus scheint BDNF durch Interaktion mit den Nervenfasern auch direkt an der Wahrnehmung des Juckreizes beteiligt zu sein.

Ausblick

In unserem Naturheilzentrum führen wir den BDNF-Test mit akkreditierten Laboren durch. Je nach Ausprägung des Markers und den Symptomen des Patienten ergeben sich hieraus eine Vielzahl von Therapie Möglichkeiten, welche individuell an den Patienten angepasst werden. Es kann beispielsweise durch Vitamine, Mineralstoffe und Fettsäuren der BDNF-Spiegel angehoben werden. Insbesondere die Aminosäuren und Neurostresstherapien bieten hier wichtige Lösungsansätze.

Literatur

Molendijk et al.,  Molecular Psychiatry 2011; 16: 1088-1095

Sertoz et al., Prog Neuro-Psycho-pharm Biol Psychiatry 2008; 32: 1459-1465

Shalev et al., Psychoneuroendocrinology 2009; 34: 382-388

Raap et al., Curr Opin Allerg Clin Immunology 2011; 11: 420-427

IMD, BDNF- ein Serummarker bei Depressionen und Burnout; Diagnostikinformationen 302; URL: https://www.imd-berlin.de/fachinformationen/diagnostikinformationen/bdnf-ein-serum-marker-bei-depression-und-burnout-zur-objektivierung-des-behandlungserfolges.html

sleep 375345 1920 150x150 - Naturheilkunde
Restless Legs Syndrom (RLS)- Forscher entlarven Ursache
drinks 2578446 1920 150x150 - Naturheilkunde
Lebensstilfaktoren beeinflussen das Gehirn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen