Alzheimer

– fortschreitendes Vergessen –

Dr. Alois Alzheimer
1864 – 1915

Die Krankheit Alzheimer wurde vor ungefähr 100 Jahren entdeckt. Der Nervenarzt Alois Alzheimer beschrieb als erster die typischen Veränderungen im Gehirn, welche er beim Sezieren einer Toten Patientin, welche offensichtlich an Alzheimer litt, feststellen konnte.

Immer mehr alte Menschen leiden heutzutage an der bisher noch unheilbaren Hirnkrankheit, wobei zwei Drittel der Alzheimer-Fälle gar nicht erst diagnostiziert werden.

Inzwischen ist bekannt, dass sich bei der meist ab dem 65. Lebensjahr einsetzenden Krankheit Nervenzellen im Gehirn allmählich zurückbilden. Von der Krankheit sind jedoch nicht nur alte Leute betroffen, sondern auch Menschen zwischen 30 und 50 Jahren. Bei Betroffenen treten beispielsweise Gedächtnisstörungen, Orientierungslosigkeit und Sprachprobleme auf. Nach Angaben von Fachverbänden leiden allein in Deutschland rund 700000 Menschen an Alzheimer.

Sauerstoffmangel als ultimative Ursache für Alzheimer

Wissenschaftler der University of Britisch Columbia haben diese Erkenntnis gewonnen und publiziert (www.ubc.ca ). Demnach ist ein Sauerstoffmangel als das Bindeglied anzusehen, was alle bisher festgestellten Faktoren miteinander verbindet. In nur 5 % der Fälle scheinen genetische Faktoren beteiligt zu sein. Diabetes, Arteriosklerose erhöhen das Erkrankungsrisiko signifikant. Die entsprechende Arbeit ist veröffentlicht unter www.pnas.org. Das Team um Weihoung Song setzte Mäuse mit Plaques ein, welcher auch bei Alzheimer auftritt. Diese Tiere wurden in speziellen Kammern bei eingeschränkter Sauerstoffzufuhr beobachtet. 16 Stunden täglich erhielten die Tiere einen Monat lang weniger als 40% der normalen Sauerstoffmenge.

Ergebnis: Nach sechs Monaten wiesen die Tiere doppelt so viele Beta-Amyloid-Plaques auf, als die Mäuse, welche keinem Sauerstoffmangel ausgesetzt worden waren.

Empfehlenswert als weiterführende Lektüre  ist auch ein Besuch beim Gesundheitsportal: http://www.hilfreich.de/alzheimer-haeufige-demenzerkrankung_1865 Optikur ist in Deutschland eines der größten unabhängigen Onlineportale, welches sich mit allen Themen rund um die Gesundheit beschäftigt. Besonders interessant mit immer aktuellen Beiträgen von Experten aus den unterschiedlichsten Fachgebieten und verschiedenen Lexika über die wichtigsten Begriffe.

In unserer Naturheilpraxis gibt es viele Lösungsansätze:

Infusionen
Kupferdiagnostik und -Therapie
Aluminiumdiagnostik
Entgiftung durch u.a. Chelat-Therapie

auch interessant in diesem Zusammenhang:
Neurostress
Kupfer – Schwermetalle und Autoimmunerkrankungen
Aluminium und Alzheimer

Liebe Leser:
Nachfolgend finden Sie wichtige Infos im Zusammenhang mit dem Thema Alzheimer.
Wir aktualisieren ständig und gliedern die Recherchen in 2 Bereiche:

– Pressemitteilungen
– Dissertationen und wichtige wissenschaftliche Arbeiten

Bzgl. der nachfolgenden Veröffentlichungen:
Es werden Forschungsergebnisse oder Verfahren oder Methoden vorgestellt, die ich persönlich für hochinteressant halte. Ob die Ergebnisse in einigen oder mehreren Publikationen wissenschaftlich hinreichend gesichert sind, ist nicht gesagt. Die Schulmedizin verlangt hierfür randomisierte, multizentrische, placebokontrollierte klinische Studien und Veröffentlichungen in den führenden Fachzeitschriften. Ich möchte Ihnen aber auch gerne schon lange vor dieser oftmals nicht zu bewältigenden Hürde interessante neue Ergebnisse zeigen.

Pressemitteilungen:

Demenz: Bluthochdruck lässt Risiko steigen
Alzheimer / Demenz Artikel – Medizinauskunft, 2012

Vitamin B12 beugt Gedächtnis-Verlust vor: Niedrige Werte beeinflussen Schrumpfung des Gehirns
Alzheimer / Demenz Artikel – Pressetext 09.09.08

Alzheimer: Nikotin als wirksames Mittel gegen senile Demenz – britische Studie
Alzheimer / Demenz Artikel – Rian de.,16.07.08

Sport verlangsamt das Fortschreiten von Alzheimer: Gehirnvolumen und körperliche Fitness hängen zusammen
Alzheimer / Demenz Artikel – Dt. Pressetext, 15.07.08

Schlecht fürs Gehirn: früher Typ-2-Diabetes / Studie mit 2500 Männern
Alzheimer / Demenz Artikel – Ärzte Zeitung, 19.05.08

Abgase stören die Hirnfunktion
Alzheimer / Demenz Artikel – Focus Online, 11.03.08

An dieser Stelle Dissertationen und wichtige Arbeiten zum Thema:

The effect of curcumin (turmeric) on Alzheimer’s disease: An overview
Alzheimer / Demenz Artikel – The National Center for Biotechnology Information,
PMCID: PMC2781139, 2008

Infektionen und neurodegenerative Erkrankungen: Prionen und mehr
Alzheimer / Demenz Volltext Autor: Dr. Kristen Kerksiek, Infections-research, 10. Februar 2009 (PDF Dokument)

Ginkgohaltige Präparate bei Alzheimer Demenz
Alzheimer / Demenz Volltext IQWiG-Bericht Nr. 39, Abschlussbericht A05-19B, Stand: 29.09.2008  (PDF Dokument)

Mitochondriale Dysfunktion bei Alzheimer-Demenz: das Zusammenspiel von Hirnalterung und genetischen Risikofaktoren
Alzheimer / Demenz Volltext – Eckert, Gunter P.; Leuner, Kristina; Müller, Walter E. Forschung Frankfurt 2/2007 (PDF Dokument)

Mechanismen des apoptotischen Zelltodes an Lymphozyten im Alterungsprozeaa und in der Alzheimer Demenz
Zur Erlangung des Doktorgrades der Naturwissenschaften (Dr. phil. nat.), Fachbereich 14 (Chemische und pharmazeutische Wissenschaften) der Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt am Main.
Dekan: Prof. Dr. Walter E. Müller, Gutachter: Prof. Dr. Walter E. Müller, Prof. Dr. Theo Dingermann
Alzheimer / Demenz Dissertation – Vorgelegt von Katharina Schindowski aus Frankfurt am Main , Publikationsdatum: 15.01.2007 (PDF Dokument)

Allergie – Pseudoallergie
Burnout-Syndrom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen