DHEA

Vorstufe sowohl für männliche Hormone (Androgene) als auch für weibliche Hormone (Östrogene)

Name: Dehydroepiandrosteron
Gebrauchsname: DHEA oder Hormon für ein besseres Leben
Herkunft: Aus der Nebennierenrinde.

Positive Wirkung

  • Im Laufe eines Erwachsenenlebens wird von keinem Hormon so viel produziert wie von DHEA! Die DHEA-Sulfat-Konzentration ist fast zwanzigmal so hoch wie die jedes anderen Hormons! Besser noch, seine Konzentration im Gewebe (darunter auch im Gehirn) ist zwei- bis dreimal so hoch wie die im Blut!
  • Übt einen Großteil seiner Wirkung via Transformation auf Ebene der Zielzellen in aktive Metaboliten (Stoffwechselprodukte) aus, wie Androstendiol, Androstentriol, Östradiol, Testosteron, Dihydrotestosteron, Androstendion.
  • Macht die Schleimhäute geschmeidig und feucht.
  • Lässt die Scham- und Achselbehaarung wachsen.
  • Stärkt die Muskeln.
  • Stimuliert das Immunsystem. Mehr noch tun dies jedoch seine Metaboliten, Androstendiol (100-mal stärker) und Androstentriol (300-mal stärker)!
  • Es sorgt für Energie, lässt uns mühelos Treppen erklimmen, stärkt die Muskeln.
  • Lindert Ängste, hebt die Stimmung, steigert die weibliche Libido.
  • Verbessert das Gedächtnis, zumindest im Tierversuch..
  • Wirkt im Tierversuch Diabetes entgegen, unter anderem bei Vorliegen von  Arteriosklerose, zumindest beim männlichen Geschlecht.

Wie man einen DHEA-Mangel feststellt

An Ihrem Aussehen:

Gesicht

  • Trockene, platte Haare
  • Ein angespanntes Gesicht
  • Trockene, glanzlos-trübe Augen

Körper

  • Spärliche Scham- und Achselbehaarung
  • Trockene, dünne Haut
  • Dicker Bauch
  • Flacher Venushügel
  • Cellulite an den Oberschenkeln

Bei Klagen über

  • ein Gefühl der Unsicherheit, Angstgefühle
  • trübe, traurige Stimmung
  • mangelnde Libido und fehlendes sexuelles Verlangen bei der Frau
  • Schwierigkeiten beim Treppensteigen

Quelle: „Bleiben Sie länger jung!“, Mosaik Verlag, von Thierry Hertoghe und Jules Jaques

Wie wir die Diagnose bestätigen?

Im Blut und Speichel

Die DHEA-Sulfat-Konzentration: ein sehr zuverlässiger Test (die Durchschnittswerte beim jungen Erwachsenen liegen zwischen 150 und 400 [µg/dl).
Besser und genauer ist jedoch die DHEA Bestimmung im Speichel!!

Wie wir behandeln?

Mit  orthomolekularen Substanzen oder individuellen konkreten Hormonempfehlungen.

Liebe Leser:
Nachfolgend finden Sie wichtige Infos im Zusammenhang mit dem Thema DHEA.

Bzgl. der nachfolgenden Veröffentlichungen:
Es werden Forschungsergebnisse oder Verfahren oder Methoden vorgestellt, die ich persönlich für hochinteressant halte. Ob die Ergebnisse in einigen oder mehreren Publikationen wissenschaftlich hinreichend gesichert sind, ist nicht gesagt. Die Schulmedizin verlangt hierfür randomisierte, multizentrische, placebokontrollierte klinische Studien und Veröffentlichungen in den führenden Fachzeitschriften. Ich möchte Ihnen aber auch gerne schon lange vor dieser oftmals nicht zu bewältigenden Hürde interessante neue Ergebnisse zeigen.

An dieser Stelle Dissertationen und wichtige Arbeiten zum Thema:

Cortisol und DHEA – bei Stress und Alterungsprozessen
Wenn kein Arzt die Ursache findet: So stoppen Sie Erschöpfung und chronische Krankheiten durch die Behandlung Ihrer Nebennierenerschöpfung
DHEA Fachbroschüre – Windstoßer, Markus, Orthoanalytic, Schweiz 2008 (PDF Dokument)

Cortisol
Herdbelastungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen