Psychosomatik

Was sich in der Seele abspielt, schlägt sich auch im Körper nieder und umgekehrt

Über die Zusammenhänge zwischen Psyche und körperlichen Beschwerden ist ausreichend viel geschrieben worden. Rüdiger Dahlke hat mit „Krankheit als Symbol“ oder „Krankheit als Sprache der Seele“ eindrucksvoll und für jedermann verständlich über die Bedeutung der psychosomatischen Krankheitsbilder berichtet.

Falls das auch bei Ihnen so sein sollte, ergeben sich Heilungschancen, die keine Medizin der Welt ersatzweise leisten kann. NLP ist ein geeignetes Verfahren, um zu Lösungen zu gelangen.

Quellen

  1. Funktionelle gastrointestinale Störungen:
    Ein Teufelskreis aus Symptomen und Gedanken
  2. Darm & Co.: Die unterschätzte Mitte – flächenmäßig das größte Organ und wichtigster Teil unseres Immunsystems
  3. Reizdarmsyndrom: Perfektionismus macht verletzlich / Psychische Faktoren beeinflussen Erkrankungsrisiko
  4. Die Seele macht den Körper krank
  5. Einsamkeit führt zu psychosomatischen Krankheiten
  6. TCM: Gefühle, die krank machen
  7. Entzündliche Traurigkeit: Depressive Menschen neigen zu Überreaktionen des Immunsystems
  8. Wut beeinträchtigt Lungenfunktion: Stress beeinflusst das körpereigene Immunsystem negativ
Allergien
AllergoStop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen