Erfolge der Chelat­therapie/­Schwermetall­ausleitung

hospital 834152 1920 1 300x200 - Naturheilkunde

Wenn Sie eine Schwermetallausleitung machen, werden je nach Anzahl erneut Testungen durchgeführt um zu kontrollieren, ob und wie die Therapie anschlägt.

Zur Kontrolle und Dokumentation der Chelattherapienewwin1 - Naturheilkunde werden nach der 1. und jeder 5. weiteren Infusion Kontrolluntersuchungen im Urin durchgeführt. Diese Untersuchungen messen das Vorkommen von Aluminium, ArsenBlei, Cadmium, Nickel, Palladium, Quecksilber und Zink nach der Provokation durch die Ausleitung. Die Metalle (außer Zink) sind die Stoffe, welche Ihrem Körper in Form von Schwermetallbelastungen schaden. Zink ist jedoch ein Nebenprodukt, welches die Chelattherapie mit bindet, da es ähnliche Eigenschaften wie die Schwermetalle hat.
Die Cheltattherapie ist eine sehr wirksamste Therapie bei Schwermetallvergiftungen. Sie ist besonders zielführend bei Multiple Sklerose, ALS, Demenz, Parkinson, Nervenerkrankungen, rheumatische Erkrankungen, NeurodermitisAutoimmunerkrankungen, Arthrose und Arteriosklerose, etc.
Wir haben Ihnen hier aktuelle Befunde unserer Praxis zusammen getragen, die Ihnen in beeindruckender  Weise verdeutlichen, wie wirksam die Therapie ist und wie ein optimaler Verlauf aussieht. Je weiter die Skala im roten Bereich ist, desto mehr Schwermetalle scheidet ihr Körper aus.
Wir bedanken uns an dieser Stelle auch herzlich bei unserem Patienten, welcher uns seine Befunde zur anonymen Veröffentlichung bereitgestellt hat.

1.Kontrolluntersuchung

ausleitung befund 010317 560x522 - Naturheilkunde

Nach der ersten Chelattherapie sehen Sie, dass Quecksilber am meisten gelöst/gebunden und mit dem Urin ausgeschieden wurde. Paladium, CadmiumBlei und Aluminium wurden zum Teil gelöst und Arsen und Nickel kaum.

2.Kontrolluntersuchung

ausleitung befunde 170517 573x539 - Naturheilkunde

Nach der 5. Chelattherapie sehen Sie, dass QuecksilberCobalt und Aluminium zu einem sehr hohen Maß gelöst wurden. Nickel wurde einiges gelöst und Cadmium ebenso. Palladium, Arsen und Blei wurden etwas gebunden und ausgeschieden.

3.Kontrolluntersuchung

ausleitung befund 280817 586x549 - Naturheilkunde

Nach der 10. Chelattherapie sehen sie, dass Aluminium im hohen Maße ausgeleitet wurden. Quecksilber befindet sich nun auf dem Rückgang. Das bedeutet, dass der Körper kaum noch Quecksilber zum ausleiten in sich hat.

4.Kontrolluntersuchung

ausleitung befund 120218 602x541 - Naturheilkunde

In dieser letzten Kontrolluntersuchung nach etwa 15 Infusionen sind nahe zu alle Schwermetalle ausgeleitet worden, der Körper hat kaum noch Metalle, welche er durch die Chelattherapie ausscheiden kann. Dies ist ein perfektes Ergebnis einer Ausleitung und das Ziel jeder Chelattherapie.

document 32 150x150 - Naturheilkunde
Neurodermitis
chronische tonsillitis 348x197 150x150 - Naturheilkunde
Mandelentzündung (Tonsillitis)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen